Lärm nervt... Wie kann es in Bielefeld leiser werden?

Hier konnten Sie vom 20. Mai bis 17. Juni 2015 mitmachen und uns Ihre Ideen zu den Themen „Stadtverträglicher Autoverkehr“, „Fuß-, Rad- und Öffentlicher Verkehr“, „Lärmschutzmaßnahmen“ oder "Sonstiges" nennen.
Sie hatten auch die Möglichkeit Ihre Maßnahmen auf der Karte zu verorten. Sie können weiterhin alle eingegangenen Vorschläge und Kommentare lesen und sehen was Ihre Ideen sind, um Bielefeld leiser zu machen.

Fahrradfreundlich wie Kopenhagen werden

Lärmschutzmaßnahmen

Vorrang für Radverkehr und ÖPNV
autofreier Stadtkern (Beispiel Ferrara, Italien)
Initiative ergreifen für Regelgeschwindigkeit 30 in der Stadt
Keine Politiker mehr wählen die sich gegen Tempolimits sperren

Lärmschutzmaßnahmen OWD am Haller Weg

Lärmschutzmaßnahmen

Als Anwohner des Haller Weges mit Grundstück direkt zum OWD kann ich mich sämtlichen Beiträgen zum o. g. Thema nur anschließen.

Lärmreduktion am Haller Weg

Lärmschutzmaßnahmen

Als Anwohnerin des Haller Weges (Höhe Fußgängerbrücke über den OWD) habe ich folgende Lärmprobleme/ Vorschläge:

OWD= Stadtautobahn !!!

Lärmschutzmaßnahmen

Als langjährig leidgeprüfte Anwohnerin des Haller Weges -direkt oberhalb des OWD- kann ich bestätigen, dass die Lärmbelastung insbesondere seit dem Autobahnanschluss erheblich zugenommen hat.

Bürgerpaten oder Bürgergemeinschaften für Lärmschutz

Lärmschutzmaßnahmen

Finanzierung und Realisierung von Lärmschutzmassnahmen - ein Stück Flüsterasphalt, eine Lärmschutzwand, eine massive Carportwand etc. - durch Bürgerengagement in Zeiten knapper Haushalte für mehr Lebensqualität.

Lärmschutzwände gestalterisch verschönern

Sonstiges

Initiativen zur Nutzung oder Verschönerung von Lärmschutzwänden könnten die Akzeptanz, Fõrderung und Nutzen erhöhen sowie Umweltbewusstsein stärken.

Seiten