Fahrradfreundlich wie Kopenhagen werden

Lärmschutzmaßnahmen

Vorrang für Radverkehr und ÖPNV
autofreier Stadtkern (Beispiel Ferrara, Italien)
Initiative ergreifen für Regelgeschwindigkeit 30 in der Stadt
Keine Politiker mehr wählen die sich gegen Tempolimits sperren

Seriösen* Lärmschutz einrichten für den Ostwestfalendamm und die Bahnstrecke im gesamten Stadtteil Gadderbaum ( u.a. Lärmschutzwände, Tempolimit 70, Flüsterasphalt , Druck machen auf Deutsche Bahn für mehr Lärmschutz beim Güterverkehr)

*eine seriöse Lärmschutzmaßnahme ist für mich das Gegenteil der Blitzeranlage auf dem OWD in Gadderbaum

Schlagwörter: 
Fuß- und Radverkehr
Geschwindigkeitsbegrenzung und -überwachung
Lärmschutzwände und Lärmschutzwälle
Lärm mindernder Straßenbelag